Gemälde: Wiese von Hartmuth Kiewert – Tiere im Wald zwischen Ruinen

8. Österreichischer Tierrechtskongress

Björn Freter
Björn Freter

Björn Freter

Björn Freter promovierte 2014 mit seiner Arbeit Über Faktizität und Existenzialität an der Freien Universität Berlin, Deutschland. Er lebt in Knoxville, TN, USA und arbeitet als Dozent für Weltphilosophie an der School of Oriental and African Studies (SOAS) an der Universität von London, Großbritannien.

Zu seinen Forschungsgebieten gehören politische Philosophie, afrikanische Philosophie, Tierethik, Phänomenologie der Normativität und Literaturwissenschaft. Sein derzeitiges Hauptforschungsprojekt zielt auf die Desuperiorisierung der Philosophie, d.h. die Entwicklung einer radikal anti-oppressiven Moralphilosophie, und auf die Gründung von Superaltern Studies, einem Forschungsbereich, der die westlichen superioristischen Traditionen und ihre Selbstdarstellung als globale moralische Autorität untersucht.

Zurück zur Übersicht