Gemälde: Wiese von Hartmuth Kiewert – Tiere im Wald zwischen Ruinen

8. Österreichischer Tierrechtskongress

Nicole Montaperti
Nicole Montaperti

Nicole Montaperti

Von klein auf war Nicole Montaperti fasziniert von unseren kleineren und größeren Brüdern und Schwestern, wollte diese beschützen und zeichnen. Über Ausbildungen zu Druckvorstufentechnik und Holztechnik sowie ein Kunstgeschichte-Studium führte ihr weiterer Weg über soziale Berufe bis zur heutigen Leitung eines kleinen „Bed&Breakfast“ in der Nähe von Wien, in welchem es auch veganes Frühstück gibt.

Neben einem aktuellen Fernstudium über veganes Ernährungtraining, der Beschäftigung mit Human Animal Studies und abgehaltenen Zeichenkursen ist es vor allem die Tier-Malerei, welche seit ein paar Jahren nicht nur ihre Leidenschaft ist, sondern mehr und mehr zum Medium für ihre Tierrechts-Botschaften wird.

Bei Tier-Zeichen-Workshops geht es ihr darum, dass Menschen besser hinschauen und hinfühlen. Die Ziele dabei sind, eine empathische Verbindung zu schaffen zwischen Menschen und anderen Tieren, und Aktivist:innen etwas (zurück) zu geben, was diese nährt und stärkt.

Zurück zur Übersicht