Gemälde: Wiese von Hartmuth Kiewert – Tiere im Wald zwischen Ruinen

8. Österreichischer Tierrechtskongress

Vegane Verpflegung beim Bundesheer Samstag 22. Oktober, 11:30 Uhr: Podiumsdiskussion im Raum SkyDome

Warum es richtungsweisend ist und werden wir es schaffen?

Roland Faltejsek lebt vegan und ist Soldat beim Österreichischen Bundesheer. Er fordert eine wahlweise rein pflanzliche (also vegane) Option bei der Verpflegung für alle Heeresangehörigen. Er hat erfolgreich genug Unterschriften gesammelt, dass das Thema im Parlament behandelt wird, aber die Widerstände sind groß. Wie wird es weitergehen und wie wird in die Vegane Gesellschaft Österreich dabei unterstützen?Ralf Müller Amenitsch ist Rechtsanwalt, Autor des Buches „Vegan im Recht“ und Experte für Grundrechte. Er ist davon überzeugt, dass die vegane Lebensweise eine Weltanschaulung ist und deshalb auch auf nationaler Ebene rechtlich geschützt werden müsste. Wie stark ist diese rechtliche Argumentation und welche Türen öffnet es? Welche Türen würde eine Anerkennung als Weltanschauung auch in Österreich öffnen?Wie stehen die einzelnen Parteien zu dem Thema und welche internationalen Beispiele gibt es?

Personen

Programmübersicht