Gemälde: Wiese von Hartmuth Kiewert – Tiere im Wald zwischen Ruinen

8. Österreichischer Tierrechtskongress

Computersicherheit für Aktivist:innen Sonntag 23. Oktober, 10:30 Uhr: Vortrag im Raum Augarten

Als aktives Mitglied der FSF und FSFE leitet Franz Gratzer immer wieder Kurse zur grafischen Gestaltung mit Freier Software wie GIMP, Inkscape und Scribus, aber auch zu den Grundlagen der Computersicherheit für Aktivist:innen, die bewusst auf einfache, aber höchst wirksame Maßnahmen abzielen. Der Gedanke, dass wir mit nur 20 Prozent des Aufwandes 80 Prozent der Wirkung erzielen können, ist dabei ein wesentliches Prinzip.

In diesem Beitrag wird er dem entsprechend alltagsrelevante Maßnahmen diskutieren, die speziell für zivilgesellschaftlich aktive Menschen von Interesse sind, da sie sich ganz besonders nicht davon abhängig machen können, dass wirtschaftliche oder politische Eliten kein Interesse haben, ihren undemokratischen Einfluss auch tatsächlich einzusetzen.

Im Zentrum der Betrachtungen steht Freie Software, weil sie ein wesentlich größeres Ausmaß von Unabhängigkeit erlaubt, als die leider weit verbreitete, zumeist auf Geräten vorinstallierte proprietäre (also nicht freie) Software.

Person

Programmübersicht